Caritas-Zentrum in Meßkirch

Altenpflegeheim St. Martin

Am 01.04.2020 konnte wie geplant das Caritas-Zentrum in Meßkirch nach zweijähriger Bautätigkeit in Betrieb genommen werden. 

Mit finanzieller Unterstützung des Erzbistums Freiburg sowie der Förderung durch das Deutsche Hilfswerk wurde das Altenpflegeheim „St. Martin“ (vormals Altenpflegeheim Conrad-Gröber-Haus) als Ersatzneubau errichtet. Sowohl das neue Altenpflegeheim als auch der Stützpunkt der Katholischen Sozialstationen für das Dekanat Sigmaringen-Meßkirch e.V. „St. Heimerad“ und deren neue Tagespflege mit 12 Plätzen haben hier ebenso ihren Platz gefunden wie die Außenstelle des Caritas-Sozialdienstes.

Das Caritas-Zentrum befindet sich im „badischen Geniewinkel“, der wunderschönen ländlichen Gegend in der Nähe des Bodenseegebietes und ist zugleich zentral zum Stadtkern von Meßkirch gelegen. Damit gibt es kurze Wege zu Einkaufsmöglichkeiten, Apotheke, Ärzten sowie zu kulturellen Angeboten.

Das Altenpflegeheim St. Martin verfügt über 60 vollstationäre Plätze mit der Möglichkeit der eingestreuten Kurzzeitpflege. Die Bewohner und Bewohnerinnen leben auf zwei Wohnebenen in insgesamt vier Wohngruppen mit bis zu 15 Bewohnern. Eine Wohngruppe hiervon ist künftig für die solitäre Kurzzeitpflege angedacht. Menschen mit einem erheblichen Betreuungsbedarf werden nach einem speziellen Konzept durch unsere Alltagsbegleitung zusätzlich betreut.

Neben modernen, wohnlichen Einzelzimmern mit der Möglichkeit individueller Einrichtung mit eigenen Möbeln geben die großzügigen offenen Bereiche die Gelegenheit, Gemeinschaft zu erleben und an verschiedenste Aktivitäten teilzuhaben. In jeder Wohngruppe des Hauses gibt es Aufenthaltsräume, die zum Zusammensein von Bewohnern und Bewohnerinnen mit ihren Angehörigen und Freunden einladen. Wir versuchen stets, die Angehörigen ins Heimleben einzubinden, um so den Anschluss an Familie und Freunde zu ermöglichen. Deshalb freuen wir uns ganz besonders, wenn Angehörige zu den zahlreichen Festen kommen, um mit ihren Angehörigen zu feiern. Ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm und zahlreiche Beschäftigungsangebote bereichern das Leben im Altenpflegeheim St. Martin. Hierzu zählen neben Sommer- und Themenfesten, Ausflüge, Besuche von Künstlern aber auch Kindergarten- und Schulklassen u.a. mehr.  Wort-, Gesellschafts- oder Singspiele gehören ebenso dazu wie das Gedächtnistraining, die Wäschepflege oder die Dekoration der Wohnbereiche.

Das abwechslungsreiche und leckere Mittagessen wird durch die Küche des Wohn- und Pflegeheims Hofgut Müller in Ostrach aus Produkten von regionalen Anbietern angeliefert. Eine Verteilerküche im Caritas-Zentrum, die den individuellen Bedürfnissen und Essgewohnheiten der Bewohner und Bewohnerinnen gerecht wird, dient zudem auch Gästen aus der Stadt als Mittagstisch und hat darüber hinaus die Funktion einer Begegnungsstätte für Bewohner und Bewohnerinnen, Angehörige und Personen des Ortes.

Unsere Hauskapelle lädt zu Stille und Gebet ein. Regelmäßig werden Gottesdienste gefeiert.

Wir pflegen einen sehr guten Kontakt zur Pfarrgemeinde, zu den ehrenamtlichen Helfenden und zu den Beratungsstellen des Caritasverbandes für das Dekanat Sigmaringen-Meßkirch e.V.

Die Identifikation mit unseren Caritaswerten und eine familiäre Atmosphäre sorgen für das Wohl der uns anvertrauten Bewohnerinnen und Bewohnern und garantieren ein Leben und Altern in Würde.

Caritas-Zentrum Meßkirch

ANSPRECHPARTNER

Evelin Lehmann